Besuch des Wertstoffhofes in Ottobrunn Kindergarten Regenbogen

Besuch des Wertstoffhofes in Ottobrunn

Die Vorschulkinder des Regenbogen-Kindergartens besichtigten am Mittwoch, den 22.November während der europäischen Woche zur Abfallvermeidung die Wertstoffsammelstelle in Ottobrunn.

Im großen Sitzungssaal des Zweckverbandes erläuterten uns zwei Mitarbeiterinnen die unterschiedlichen Abfallstoffe wie Kartonagen, Gläser, Verkaufsverpackungen, organischen Abfälle, Restmüll u. a.

Danach machten wir Bekanntschaft mit der falsch befüllten und deshalb traurigen Mülltonne „Oskar“. Durch gemeinsames und richtiges Aussortieren verhalfen die Kinder „Oskar“ wieder zu einem strahlenden Lächeln. Die Kinder wussten bereits, dass die sortenreine Trennung der „Wertstoffe“ die Herstellung neuer sog. recycelter Gegenstände ermöglicht. Das Beste sei aber bewusste Abfallvermeidung.

Nach einer stärkenden Brotzeit marschierten wir mit den Mitarbeiterinnen über den gesamten Wertstoffhof mit seinen verschiedenen Stationen und Sammelbehältern. So erfuhren wir z. B. dass das Container-Lastauto für Sperrmüll die alten Möbel bereits dort drinnen zerkleinert, um mehr Fassungsvermögen zu haben.

Spannend war der Ausflug in den unterirdischen Bereich, wo wir die Containerverschiebetechnik miterleben konnten: auf riesigen Schienen rangierten die vollen Container im Austausch mit leeren, damit diese durch eine Öffnung von oben wieder befüllt werden können.

Wir durchstreiften das weitläufige Untergeschoss und sahen große Würfel aus gepressten Kartons und die Zubehörteile der Abwasserwirtschaft, wie Kanalrohre- oder Deckel.

Voller Eindrücke und interessanten Erfahrungen machten wir uns nach zweieinhalb Stunden wieder auf den Rückweg zum Kindergarten. Der herrliche Sonnenschein machte uns dann noch Lust einen Abstecher zur ehemaligen Landebahn einzulegen. Dort haben wir den Friedhofshügel erklommen und sind auf der Landebahn um die Wette gelaufen.

Mit dem Bus 212 fuhren wir zufrieden und glücklich in den Kindergarten zurück.